Herzuntersuchung (Myokard-Perfusions-Szintigraphie)

  1. Startseite
  2. chevron_right
  3. Leistungen
  4. chevron_right
  5. Herzuntersuchung (Myokard-Perfusions-Szintigraphie)

Ziel

Die koronare Herzkrankheit (KHK) ist die häufigste Erkrankung des Herzens überhaupt. Daneben ist die Gefäßverkalkung Todesursache Nummer eins in der westlichen Gesellschaft. Unbehandelt bzw. unerkannt kann eine solche KHK über den Herzinfarkt zum Tod führen. Deshalb ist eine genaue Überprüfung der Durchblutung des Herzmuskels eminent wichtig.

Die Herzszintigraphie ist ein einfaches, über mehrere Jahrzehnte erprobtes und ständig verbessertes Diagnostikverfahren, was mittels modernster Computertechnik eine genaueste Analyse des Herzens zulässt – so kann neben der Bestimmung der Durchblutung auch das Ausmaß möglicher Infarktfolgen, die Pumpleistung sowie eine Festlegung der evtl. notwendigen Therapie erfolgen.

So kann ermittelt werden, ob eine alleinige Kontrolle, eine medikamentöse Therapie oder ein invasives Verfahren wie eine Herzkatheteruntersuchung oder Operation notwendig ist.

Mehr Informationen finden Sie auch hier.

Ablauf

Die Untersuchung erfolgt im Regelfall an 2 verschiedenen Tagen – eine Ruheuntersuchung und eine Belastungsuntersuchung (mittels Fahrradergometer oder Medikament). Im Ausnahmefall können beide Untersuchungen an einem Tag durchgeführt werden.

Der Zeitaufwand pro Untersuchung beträgt etwa eine Stunde.

Hinweise

Alle Medikamente sollen normal eingenommen werden. Ebenso können Sie sich ganz gewohnt ernähren und trinken.

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 8-16 Uhr
Freitag 8-12 Uhr
und nach Vereinbarung

Terminvergabe

Termine können Sie telefonisch unter

0341 - 241 877 57

mit uns vereinbaren.

Menü