Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 8 - 16 Uhr
Freitag 8 - 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Knochenmarkszintigraphie

Ziel:

Im Rahmen der Diagnostik und Therapie eines Plasmozytoms kann es sinnvoll sein – neben der üblichen MRT-Diagnostik
– auch ergänzend mittels Knochenmarksszintigraphie mögliche Infiltrationen des Plasmozytoms im Knochenmark zu ermitteln.

Ablauf:

Nach intravenöser Injektion des Radiopharmakons verteilt sich die Substanz in circa einer Stunde im Knochenmark.

Nach dieser Wartezeit werden Ganzkörperaufnahmen sowie dreidimensionale Spezialaufnahmen des Rumpfes
(sog. SPECT/CT) angefertigt.

Leistungen: